27.8.2018: Übung auf dem Gelände der Firma SAM in Triftshausen

 

Hier ein paar Bilder von der Übung bei der Firma SAM=Satteldorfer-Asphaltmischwerk in Triftshausen. Eine Führung im Anschluss an die Übung folgte. In einer Filteranlage in 20 Meter Höhe hatte es schon einmal gebrannt und hatte die Feuerwehren aus Satteldorf, Ellrichshausen und Crailsheim gefordert.                                                  

Im allgemeinen sind Übungen in Betrieben für die Feuerwehr immer wichtig, denn im Ernstfall sollten sich die Kameraden im Betrieb oder auf dem Betriebsgelände auskennen.                                                                                                        

Ein herzliches Dankeschön an die Firma SAM, für die Durchführung der Übung auf ihrem Gelände und das gesponserte Vesper.


 

 

Hinterer Teil: Lagerung von Material zu weiter Verarbeitung
Vorbereitung Sicherungstrupp zur Personensuche im Gebäude
Aufbau zum Löschangriff mit Schaum
Vorderer Teil: die Mischanlage
Personensuche im "verrauchten" Gebäude
Löschen "brennender" Radlader mit Schaum und Kühlung der Gasflaschen

Übung auf dem Gelände einer Spedition                                                                    

Am 16. April 2018 fand auf dem Gelände einer Spedition im Indutriegebiet eine Übung der beiden Abteilungen Satteldorf und Ellrichshausen statt. In zwei Übungsabschnitten übten die Kameraden das Anheben eines Containers mit Hebekissen und anderen verschiedenen Unterbaumaterialien und das Abdichten eines Gullys mit dem Rohrdichtkissen. Ausserdem wurde zur Sicherheit noch eine Verkehrsabsicherung aufgebaut, weil auf dem Gelände reger LKW-Verkehr herrscht. Auch das Schließen eines Notfallabschiebers, von denen es drei auf dem Gelände gibt gehörte dazu. Diese dienen dazu, wenn Gefahrstoffe, Diesel oder Öl in größeren Mengen auslaufen auf zu fangen, damit nichts ins Grundwasser gelangt. Bei einem Rundgang auf dem Hof, wurde den Kameraden noch gezeigt wo es überall Unterflurhydranten auf dem Gelände gibt, diese sind auch gleichzeitig auf ihre Funktion überprüft worden. Eine Besichtigung der Halle gehörte auch dazu. 

Im Anschluß an die Übung fuhren wir gemeinsam ins Zentrale Feuerwehrmagazin in Satteldorf und es ging zum gemütlichen Teil über. Das Vesper wurde von der Spedition gesponsert.

Bild 1+2 zeigen die Verkehrsabsicherung
Bild 3+4 Anheben und Sichern eines Containers mit Hebekissen und verschiedenen Unterbaumaterialien.
Schließen eines Notfallschiebers, wenn Gefahrstoffe auslaufen.
Kanalabdichtung mi einem Rohrdichtkissen.

Ausbildung

Im Landkreis Schwäbisch Hall werden folgende Kreisausbildungen durchgeführt:

Grundausbildung (Truppmann Teil 1)
Sprechfunker
Atemschutzgeräteträger
Truppführer

Des weiteren wird Wert auf die feuerwehrinterne Fort- und Weiterbildung der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen gelegt. So wird seit dem Jahr 2005 der zweite feuerwehrspezifische Teil der Grundausbildung (Truppmann Teil 2) in der Freiwilligen Feuerwehr vermittelt. Die Ausbildung zum Feuerwehrmann/-frau ist in Baden-Württemberg in der Feuerwehrdienstvorschrift 2 und im Lernzielkatalog für die Freiwilligen Feuerwehren Baden-Württembergs geregelt. Im Landkreis Schwäbisch Hall wird die Grundausbildung auf Landkreisebene von Kreisausbildern durchgeführt. Nach Abschluss der Grundausbildung (Truppmannausbildung Teil 1) schreibt die FwDV 2 eine weitere vertiefende Ausbildung auf Standortebene mit 80 Unterrichtsstunden vor. Dies wirdin einzelnen Feuerwehren über alle Abteilungen hinweg vermittelt. Ziel dieser Ausbildung soll sein, die in der Grundausbildung erhaltenen Kenntnisse und Fertigkeiten durch Training und Anwendungenl weiter zu vertiefen, um somit die Funktion des Truppmanns selbstständig auszufüllen. Ebenso ist wichtig, spezielle standortbezogene Kenntnisse zu erhalten. Diese Ausbildung findet auf freiwilliger Basis statt. Erst nachdem alle Unterrichtseinheiten mindestens einmal besucht wurden, ist die weitere Ausbildung auf Kreisebene zum Truppführer möglich. Lehrgänge sind auch Bausteine, um in der Freiwilligen Feuerwehr befördert zu werden und leitende Tätigkeiten zu übernehmen. Erfahrungen zeigen, dass sich die Ausbildungen auch auf der kameradschaftlichen Ebene sehr positiv auswirken. Der Teamgeist und die Zusammenarbeit wird dadurch gestärkt. Bei Interesse an Lehrgängen und Ausbildungen bitte an die Kommandanten sich wenden.
E-MailInhaltsverzeichnisDruckansichtnach oben

Freiwillige Feuerwehr Satteldorf

Satteldorfer Hauptstraße 66
74589 Satteldorf
Telefax: 07951/2 97 01 48
E-Mail: info@feuerwehr-satteldorf.de

Notruf 112

made by PictoGraphica