top of page

größerer Brandeinsatz

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

30. Juni 1965 - Brand in der Heinzenmühle.


Am 30. Juni 1965 brennt es in der Heinzenmühle. Das Feuer im Scheunengebäude ist vermutlich durch Funkenflug beim Häckseln entstanden. Durch energischen Einsatz der Feuerwehr gelingt es, das benachbarte Mühlengebäude zu retten.

Kurze Zeit nach dem Brand wird dieses Gebäude vom Wasserverband Obere Jagst erworben, der in diesem Jagstabschnitt ein Hochwasserrückhaltebecken plant. Den Ersatzbau erstellt der brandgeschädigte Heinzenmüller Leonhard Krauß unterhalb Bölgentals, um seine landwirtschaftlichen Grundstücke von dort aus leichter bewirtschaften zu können.





Quelle: Heimatbuch Göningen, der Gemeinde Satteldorf (2002)



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page