top of page

Jahresbericht 2023

Intensives Übungsjahr geht zu Ende

Bei den regelmäßigen Übungsabenden werden realistische Einsatzszenarien durch unsere Frauen und Männer erprobt. Im Jahr 2023 probten die Feuerwehrleute 40 verschiedene Einsatzszenarien.



Besonders aufgefallen ist dabei mit Sicherheit die Übung im Ortskern von Satteldorf. Am 09.10.2023 ging es für die Feuerwehrleute beider Abteilungen zu einer großen Übung an ein leerstehendes Haus der Unteren Gasse in Satteldorf. Dort galt es einen simulierten Wohnhausbrand zu löschen.

So vielfältig die Einsatzszenarien sind, so umfassend wird auch geübt. Mehrere Übungen befassten sich mit Bränden von Wohnungen, Kellern sowie Industriegebäuden. Daneben wurden Rettungstechniken für verunfallte Fahrzeuge in verschiedensten Varianten geübt. Ebenso zählten die Grundtätigkeiten bei Gefahrguteinsätzen zum Übungsprogramm. Auch wenn viele Szenarien nur selten im Einsatzgeschehen vorkommen, ist eine solide und vor allem interessante Ausbildung unserer Feuerwehrleute von unermesslichem Wert.


Insgesamt ruhiges Einsatzjahr

Die zweite Jahreshälfte 2023 begann mit drei Flächenbränden in der Gemeinde. Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit bestand im vergangenen Jahr eine sehr hohe Gefahr für Wald- und Vegetationsbrände.



Gegen Ende des Jahres folgten dann drei PKW Brände. In allen Fällen waren dabei keine Personen betroffen und die brennenden PKW konnten schnell gelöscht werden. Es blieb somit beim teils hohen Sachschaden der betroffenen Fahrzeuge.



Insgesamt waren im gesamten Jahr 29 Einsatzfälle zu bewältigen. Im Vergleich zu den Vorjahren mit durchschnittlich 34 Einsätzen pro Jahr war das Jahr 2023 somit ein eher ruhiges Jahr für die Feuerwehrleute. Die Einsätze waren über sechs Kategorien verteilt. Die Einsatzstichworte sind in der Abbildung unten ersichtlich. Hinter dem Einsatzstichwort Brand, welches am öftesten alarmiert wurde, steckten die bereits erwähnten Flächenbrände und PKW-Brände. In diese Kategorie fallen aber auch Alarme durch Brandmeldeanalgen, bei welchen in diesem Jahr allerdings keine tatsächlichen Schadenfeuer entstanden sind.



An dieser Stelle bedanken wir uns für Ihr umsichtiges Handeln und freuen uns, dass Sie immer sicher unterwegs waren. Dennoch geben wir Ihnen das Versprechen, dass wir rund um die Uhr für Sie da sind, wenn Sie die Hilfe der Feuerwehr benötigen.


Leistungsabzeichen Gold

Unsere Feuerwehrfrau Lisa Reichelt absolvierte im Juli bei schweißtreibenden Temperaturen gemeinsam mit acht weiteren Gruppenmitgliedern aus Crailsheim das Leistungsabzeichen in der Stufe Gold.



Auf Grund des Umfangs und der notwendigen Vorbereitung gilt das goldene Leistungsabzeichen auch als Königsdisziplin der Feuerwehren in Baden-Württemberg. Daher sind wir sehr stolz, dass Lisa mit der Gruppe aus Crailsheim erfolgreich war. Herzlichen Glückwunsch an Lisa Reichelt und alle Teilnehmer!


Erneuerung der Atemschutzgeräte

Die Gemeinde Satteldorf investiert in acht Atemschutzgeräte des Typs PSS AirBoss der Firma Dräger. Notwendig wurde diese Ersatzbeschaffung, damit ältere Atemschutzgeräte außer Dienst gestellt werden können, für die es keine Ersatzteile mehr gibt.



Die neuen Atemschutzgeräte sind etwas leichter und ergonomischer zu tragen als die Vorgänger-Modelle. Dadurch wird die Belastung unserer Feuerwehrleute unter Atemschutz verringert, was vor allem zu einem geringeren Luftverbrauch führt. Dies erhöht zeitgleich die Sicherheit für unsere Atemschutzgeräteträger. Der Atemluftvorrat der Druckluftfalschen ist für ungefähr 20-30 Minuten Einsatzdauer ausgelegt.

Für das Jahr 2024 steht eine weitere Ersatzbeschaffung an: Die Einsatzkleidung unserer Feuerwehrleute wird durch ein neues, zeitgemäßes und sicheres Modell ersetzt.


Wechsel in der Feuerwehrführung

Im November standen im Rahmen der Hauptversammlung die Wahlen des Feuerwehrkommandanten und der Stellvertreter an, nachdem Jens Martin sein Amt als Kommandant zur Verfügung stellte.



Die neue Feuerwehrführung wurde von Bürgermeister Thomas Haas im Rahmen der Dezember-Gemeinderatssitzung per Handschlag und dem Überreichen der entsprechenden Ernennungsurkunde ins jeweilige Amt berufen.


Erfreulich ist zudem, dass sich Uli Oldenburg und Ernst Reu bereiterklärt haben die Führung der Altersabteilung der Feuerwehr zu übernehmen. So können auch im Jahr 2024 wieder einige Aktivitäten angeboten werden. An der Altersabteilung Interessierte dürfen sich gerne bei den Beiden melden.


Gemeinschaft Feuerwehr

Aber nicht nur während Einsätzen und Übungen ist die Feuerwehr eine starke Gemeinschaft. Mit dem Maibaumfest und Dorfplatzfest Ellrichshausen sowie dem Feuerwehrfest Satteldorf in Satteldorf bestimmt die Feuerwehr das gesellschaftliche Leben im Ort mit.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unseren Festen. Wir freuen uns Sie auch im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen.

Neben den öffentlichen Festen belebten wieder einige feuerwehrinterne Gemeinschaftsaktivitäten wie beispielsweise Grillfeste mit der Feuerwehrfamilie oder Ausflüge das Jahr 2023.


Die Sicherheitsgeber für Satteldorf

Auf uns können Sie zählen. An 365 Tagen im Jahr sind wir rund um die Uhr für Sie da – und das ehrenamtlich. Die Feuerwehr-aufgaben Retten – Löschen – Bergen – Schützen sind für uns Ehre und Verpflichtung zugleich. Aus Liebe zu unserer Heimat sind wir Ihre Sicherheitsgeber für Satteldorf.

 

Sie haben Interesse an der Feuerwehr und wollen Teil unseres tollen Teams an Sicherheitsgebern werden?

Gerne können Sie an einem unserer Übungstermine vorbeischauen, gleich mit anpacken und in der starken Gemeinschaft Feuerwehr mitmachen. Sprechen Sie uns einfach an. Weitere Infos finden Sie unter www.feuerwehr-satteldorf.de

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Satteldorf



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page