top of page

Erste TS 8 der Feuerwehr

1943 - Die erste motorbetriebene tragbare Kraftspritze der Feuerwehr Satteldorf wird in Dienst gestellt.


Die damals 45 Mann starke Feuerwehr Satteldorf erhält ihre erste tragbare Kraftspritze (TS 8) mit Einachsanhänger, geliefert von der Firma Bachert in Kochendorf. Die Kosten einschließlich Ausrüstung betragen 2.497,75 RM. Die Beschaffung musste vom Reichsführer SS und Chef der deutschen Polizei genehmigt werden. Zur Unterbringung musste an das Feuerwehrmagazin ein Anbau erstellt werden.

Unsere Feuerwehr musste mit ihrer TS 8 viele Einsätze leisten, vor allem in Crailsheim nach der Bombardierung vom 23.02.1945 und dann besonders im April 1945.

1947 musste ein neuer Motor eingebaut werden. Während der Reparaturzeit stellte die Freiwillige Feuerwehr Schrozberg leihweise eine TS 8 zur Verfügung.


Quelle: Satteldorf Ortschronik, von Hermann Hommel (1989)



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page